Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Ziel und Zweck der Stiftung

Pro Calima führt archäologische und ethnologische Projekte in Kolumbien durch und fördert die archäologische Forschung im Gastland. Die internationale Zusammenarbeit zwischen Universitäten, Instituten und Museen spielt dabei eine massgebende Rolle. Hauptziel ist es, die durch archäologische Ausgrabungen gewonnenen wertvollen Erkenntnisse zu sammeln, zu analysieren und niederzuschreiben. Das kulturelle Erbe Kolumbiens soll für die Menschen von heute bewahrt werden. Ihr Selbstbewusstsein und ihr Vertrauen in die Zukunft wird gestärkt.

Dank der internationalen Unterstützung und der ausgezeichneten Zusammenarbeit zwischen europäischen und kolumbianischen Institutionen und Fachleuten gelang es, nach anfänglich schwieriger Basisarbeit im Calimatal mehrere Projekte an verschiedenen Ausgrabungsorten in Kolumbien zu realisieren. Heute arbeiten die kolumbianischen Wissenschaftler in eigener Regie. Die Asociación Proyecto Calima wurde 1999 in Bogotà gegründet. Seither obliegt der Schweizerischen Stiftung Pro Calima insbesondere die Aufgabe der Geldbeschaffung zur Förderung der Projekte in Kolumbien.

  

Hosted by WEBLAND.CH